Sorghumhirsen - Ein Beitrag zur Diversifizierung des Energiepflanzenspektrums

Im Rahmen des Verbundprojektes „Anbautechnik Sorghumhirsen – Ein Beitrag zur Diversifizierung des Energiepflanzenspektrums“ (2008–2011) wurden bundesweit umfangreiche Untersuchungen zur Anbautechnik bei Sorghumhirsen durchgeführt. Das Projekt wird seit Mai 2011 unter der Bezeichnung „Pflanzenbauliche, ökonomische und ökologische Bewertung von Sorghumarten und -hybriden als Energiepflanzen“ (2011–2014) mit weiter entwickelten und neuen Fragestellungen fortgeführt. Ziel des Verbundvorhabens ist es Sorghum unter verschiedenen naturräumlichen Bedingungen auf seine Eignung als Rohstoff für die Biogasproduktion zu testen sowie den Anbau in Deutschland sowohl hinsichtlich anbautechnischer als auch ökologischer Aspekte zu optimieren.

Download (pdf, 2,9 MB)

Anzahl pro Karton
120
Autor
LfULG
Herausgeber
FNR
Vertrieb
FNR
Umfang
24 Seiten, farbig
Erstveröffentlichung
2012
Auflage
1. Auflage 2012 10000
Lieferzeit
2-3 Tage
Artikelnummer
569
Preis
Sonderangebot 1,00 €
  • ab 5 Exemplaren zu je 0,50 €

Konditionen und Lieferbedingungen

Für jede bestellte Publikation wird eine Schutzgebühr erhoben. Diese ist abhängig von der Art der jeweiligen Publikation und der bestellten Anzahl der Exemplare.

Die mit öffentlichen Mitteln hergestellten Medien und Materialien der Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V. dürfen grundsätzlich nicht für Werbezwecke eingesetzt werden, weder direkt noch indirekt. Das bedeutet, dass Sie die Broschüren weder in Verkaufsgesprächen verwenden, noch mit Stempel oder einem Aufkleber versehen oder Beilagen einlegen, sondern nur zur neutralen Information Ihrer Kunden an geeigneter Stelle zur kostenlosen Mitnahme auslegen dürfen.

Die Verwendung der angebotenen Grafiken und Fotos ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Abdruck bitte, wenn nicht anders angegeben, unter Quellenangabe: "Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V. (FNR)".