Mediathek Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e. V.

 

Entwicklung Biokraftstoffe in Deutschland

Entwicklung Biokraftstoffe in Deutschland

Klicken Sie doppelt auf das obere Bild, um es im voller Größe zu sehen

Verkleinern
Vergrößern
Mehr Ansichten:
  • Entwicklung Biokraftstoffe in Deutschland

2017 wurden in Deutschland 57,6 Mio. Tonnen Kraftstoff verbraucht. Neben Dieselkraftstoff mit 63,8 % und Ottokraftstoff mit 30,5% lag der Anteil biogener Kraftstoffe bei 4,7% bzw. 3,4 Mio. Tonnen.

Der Biokraftstoffabsatz in Deutschland stieg bis 2007 rasant an. Durch hohe Welt-Agrarpreise und die Besteuerung der Reinkraftstoffe Biodiesel und Pflanzenöl, brach der Absatz in 2009 auf 3,4 Mio. t ein. Dieses Niveau hat sich gegenüber den Vorjahren weiter reduziert und verbleibt in 2017 mit 3,4 Mio. t auf gleich bleibenden Niveau.

Biodiesel mit einem Absatz in 2017 von ca. 2,0 Mio. Tonnen und Bioethanol mit ca. 1,2 Mio. Tonnen sind die wichtigsten Biokraftstoffe in Deutschland. Im Vergleich dazu spielten Pflanzenölkraftstoff mit  4.000 Tonnen und Biomethan mit fast 28.000 Tonnen eine untergeordnete Rolle.

Medium:
Grafik
Herausgeber:
FNR
Erscheinungsjahr:
2018
Artikelnummer:
Abb 66
Downloads:
 

Konditionen und Lieferbedingungen

Für jede bestellte Publikation wird eine Schutzgebühr erhoben. Diese ist abhängig von der Art der jeweiligen Publikation und der bestellten Anzahl der Exemplare.

Die Verwendung der angebotenen Grafiken und Fotos ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Abdruck bitte, wenn nicht anders angegeben, unter Quellenangabe: "Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V. (FNR)".