Mediathek Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e. V.

 

Ungenutzte Potenziale biogener Rest- und Abfallstoffe

Ungenutzte Potenziale biogener Rest- und Abfallstoffe

Klicken Sie doppelt auf das obere Bild, um es im voller Größe zu sehen

Verkleinern
Vergrößern
Mehr Ansichten:
  • Ungenutzte Potenziale biogener Rest- und Abfallstoffe
Das größte noch ungenutzte Reststoff-Potenzial steckt demnach in Waldrestholz, gefolgt von Stroh und Gülle/ Mist. Andere Potenziale wie z. B. Sägereste, Altholz, Schwarzlauge, Landschaftspflegeholz, Siedlungsabfälle oder Reststoffe aus der Lebens- und Futtermittelherstellung befinden sich bereits überwiegend in Nutzung. Zusammen stellen sie weniger als fünf Prozent des Potenzials ungenutzter Rest- und Abfallstoffe.
Medium:
Grafik
Autor/en:
FNR
Herausgeber:
FNR
Erscheinungsjahr:
2015
Artikelnummer:
Abb 161
Downloads:
 

Konditionen und Lieferbedingungen

Für jede bestellte Publikation wird eine Schutzgebühr erhoben. Diese ist abhängig von der Art der jeweiligen Publikation und der bestellten Anzahl der Exemplare.

Die Verwendung der angebotenen Grafiken und Fotos ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Abdruck bitte, wenn nicht anders angegeben, unter Quellenangabe: "Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V. (FNR)".