Mediathek Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e. V.

 

Bioenergiepotenzial 2050 - Was kann Bioenergie leisten?

Potenziale deutsch

Klicken Sie doppelt auf das obere Bild, um es im voller Größe zu sehen

Verkleinern
Vergrößern
Mehr Ansichten:
  • Potenziale deutsch
Im Jahr 2020 lag der Anteil der Bioenergie aus dem Anbau von Energiepflanzen, Waldholz sowie biogenen Rest- und Abfallstoffen bei 1.136 Petajoule (PJ) bzw. 9,6 Prozent des Primärenergieverbrauchs von 11.784 PJ in Deutschland. Mittelfristig kann Bioenergie aus einheimischen Ressourcen 1.637 PJ oder fast ein Viertel unseres Primärenergiebedarfs decken. Die Grafik zeigt, welchen Beitrag die einzelnen Biomasse-Fraktionen zur künftigen Energieversorgung leisten können. Für die Grafik wurden folgenden Annahmen getroffen: • Der Energiepflanzenanbau in Deutschland übersteigt 2,5 Mio. Hektar nicht. • Die energetische Nutzung von Waldholz wird mit 210 PJ angesetzt (energetische Nutzung aus dem Holzeinschlag des Jahres 2019). • Biogene Rest- und Abfallstoffe summieren sich aus deren bisheriger energetischer Nutzung (524 PJ) und dem mobilisierbaren Potenzial (481 PJ).
Medium:
Pressegrafik
Herausgeber:
FNR
Erstveröffentlichung:
2016
Artikelnummer:
Abb 178
Sonstiges:
 

Konditionen und Lieferbedingungen

Für jede bestellte Publikation wird eine Schutzgebühr erhoben. Diese ist abhängig von der Art der jeweiligen Publikation und der bestellten Anzahl der Exemplare.

Die Verwendung der angebotenen Grafiken und Fotos ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Abdruck bitte, wenn nicht anders angegeben, unter Quellenangabe: "Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V. (FNR)".