Sieger im Wettbewerb Bioenergie-Kommunen 2016: Willebadessen

In Willebadessen hat fast jeder der 8.279 Einwohner in irgendeiner Form Berührungspunkte mit erneuerbaren Energien. Im Ort gibt es zwei Biogas-Anlagen, ein Heizkraftwerk und zwei Heizwerke, 183 Holzzentralheizungen, rund 2.000 kleinere Holzöfen und mehrere Wärmenetze. Dazu kommen 614 Photovoltaik- und viele Solarthermieanlagen. Der Ort produziert gut die Hälfte seines Wärmebedarfs regenerativ. Beim grünen Strom liegt die Erzeugung sogar bei rund 280 Prozent – Willebadessen kann seine Nachbargemeinden mit versorgen. Die treibende Kraft hinter der Energiewende im Ort ist das starke Engagement der Bürger und Gewerbetreibenden, die Anlagen und Netze initiierten und finanzierten.

Herausgeber
FNR
Erstveröffentlichung
2017
Artikelnummer
900

Konditionen und Lieferbedingungen

Für jede bestellte Publikation wird eine Schutzgebühr erhoben. Diese ist abhängig von der Art der jeweiligen Publikation und der bestellten Anzahl der Exemplare.

Die mit öffentlichen Mitteln hergestellten Medien und Materialien der Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V. dürfen grundsätzlich nicht für Werbezwecke eingesetzt werden, weder direkt noch indirekt. Das bedeutet, dass Sie die Broschüren weder in Verkaufsgesprächen verwenden, noch mit Stempel oder einem Aufkleber versehen oder Beilagen einlegen, sondern nur zur neutralen Information Ihrer Kunden an geeigneter Stelle zur kostenlosen Mitnahme auslegen dürfen.

Die Verwendung der angebotenen Grafiken und Fotos ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Abdruck bitte, wenn nicht anders angegeben, unter Quellenangabe: "Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V. (FNR)".